Zum Abschluss der Serie spielte die Tischtennisabteilung des SV Rot-Weiß Hörden nach zwei Jahren Unterbrechung wieder das traditionelle Ostsee-Pokalturnier aus. Bei den Damen gewann erstmals Jacqueline Keil und konnte überglücklich den Pokal in Empfang nehmen. Zweite wurde Franziska Keil vor Lorena Peters. Die Herren ermittelten in zwei Gruppen zunächst die Halbfinalteilnehmer. Im ersten Halbfinale gewann Andreas Keil gegen Axel Peters, im zweiten Halbfinale setzte sich Rouven Kowalski knapp im Entscheidungssatz gegen Michael Diekmann durch. Nach dem harten Halbfinale konnte Rouven Kowalski das Endspiel bis zum fünften Satz noch offen gestalten, musste sich aber dann Andreas Keil geschlagen geben. Erstmals in der Vereinsgeschichte gewannen Vater und Tochter zusammen die begehrten Trophäen. Beim anschließenden Grillen wurden den Siegern die Pokale überreicht.      

Am 9.4 fand in der Mehrzweckhalle in Hörden die Dorfmeisterschaften im Steeldart mit 10. Teilnehmer.

SiegerFoto2022 kl

Siegerbild

1. Roland Beuershausen (vorne Mitte)
2. Hendrik Riechel (vorne Rechts)
3. Kevin Wehe (vorne Links)

Hiermit laden wir recht herzlich zur Jahreshauptversammlung ein, die am 30.04.2022 um 19 Uhr in Hörden im Eulenhof.

Hier die Einladung zum Herunterladen.

Vor dem Abbruch der Hinserie lag die 1. Mannschaft auf dem 6. Platz und hatte nur einen Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrang. Nach dem überraschenden Sieg des MTV Gittelde kam die 1. Mannschaft in Zugzwang und musste zum Klassenverbleib in der 1. Kreisklasse in den noch ausstehenden zwei Spielen punkten. Gegen den Tabellenzweiten die SG Osterhagen/Lauterberg 2 entwickelte sich eine spannende Partie, die zunächst durch Michael Diekmann/Joachim Peters im Doppel und Axel Peters im Einzel ausgeglichen verlief. Die beiden Niederlagen des unteren Paarkreuzes glichen Diekmann und Axel Peters zum 4:4 erneut aus. Leider war für das untere Paarkreuz an diesem Tage nichts zu holen und so mussten beide Schlussdoppel gewonnen werden. Beide Paarungen gingen in den fünften Satz, am Ende gewannen nur Diekmann/J. Peters zum 5:7 Endstand.

Dorfmeisterschaft 2022

 Kleinfeldturnier2022

Die lange Punktspielpause hat der 1. Mannschaft geschadet und in den beiden Spielen gegen den TTC Förste 3 und den TTK Gittelde/Teich-hütte 2 gab es jeweils eine 3:7 Niederlage. Lediglich Rouven Kowalski konnte seine Form steigern und gewann gegen Förste 3 beide Einzel. Den 3. Punkt erzielte Michael Diekmann. In Gittelde gepunktet durch Axel Peters/Rouven Kowalski erstmals wieder ein Doppel, dafür gingen die anschließenden drei Einzel an den Gastgeber. Rouven Kowalski und Michael Diekmann verkürzten auf 3:4, aber die Hoffnung auf einen Punktgewinn war nur kurz, da die weiteren Spiele Gittelde/Teich-hütte gewann.

Nach den Punktspielen hatte die 2. Mannschaft im Pokal die klassenhöhere Mannschaft vom TTV Scharzfeld 2 zu Gast.

Im letzten Punktspiel trat die 2. Mannschaft beim Tabellenletzten der 3. Kreisklasse, den TSV Steina 1 an. Da Steina nur einen Punkt weniger auf dem Konto hatte, galt es für die Hördener die Partie zu gewinnen, um Abstand zum Tabellenende zu schaffen. Bereits in den Doppeln zeigte sich Steina ebenfalls kämpferisch, so dass der Beginn ausgeglichen verlief. Bierwirth/Peters siegten im Doppel und zum Glück der Hördener konnte Joachim Peters im Einzel nach 2-Satz-Rückstand noch zum 2:2 ausgleichen. Anschließend spielte das untere Paarkreuz mit Heino Heidelberg-Kröning und Alexander Bierwirth stark auf und gewann beide Einzel. Leider hielt die Führung nicht lang an und Steina glich wieder aus. Heidelberg-Kröning und Bierwirth behielten auch im zweiten Einzel die Nerven und punkteten zum 6:4.

Die 2. Mannschaft lieferte sich ein packendes Duell mit dem Gast vom TTC Herzberg 5. Marion Lips und Joachim Peters glichen im Eingangsdoppel aus, anschließend gewannen Joachim Peters und Alexander Bierwirth im Einzel. Leider verlor Heino Heidelberg-Kröning sein Match im fünften Satz knapp mit 9:11, so dass die Partie ausgeglichen blieb. In der zweiten Einzelrunde gewannen erneut Peters und Bierwirth. In einem umkämpften Spiel standen bei Marion Lips nach zwei gewonnen Sätzen die Zeichen auf Sieg, aber ihr Gegenspieler schaffte den Satzausgleich. Im Entscheidungssatz spielte Lips noch einmal konzentriert auf und gewann zum 6:4. Die Entscheidung fiel somit in den Schlussdoppeln. Heidelberg-Kröning/Bierwirth waren chancenlos, besser lief es bei Lips/ Peters. Nach hohem Rückstand konnte der erste Satz in der Verlängerung noch gewonnen werden.

Mit dem TSV Wulften 2 kam der amtierende Tabellenführer der 3. Kreisklasse zum Punktspiel nach Hörden. Die Spielstärke der Wulftener spürte die 2. Mannschaft bereits in den Eingangsdoppeln und so lag man gleich mit 0:3 zurück, ehe Heino Heidelberg-Kröning im Einzel auf Hördener Seite punkten konnte. Als es in die entscheidende Phase ging, behielt Marion Lips die Nerven und gewann im Entscheidungssatz mit 11:8. Nachdem Joachim Peters auf 3:4 verkürzen konnte, war Wulften wieder am Zug und gewann die nächsten beiden Einzel. Etwas Hoffnung keimte auf, da Marion Lips aus ihr zweites Einzel gewann, aber im Schlussdoppel war nichts zu holen und so ging die Partie mit 4:7 verloren. 

Termine

Keine Termine

Kalender

Juli 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.