Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 20.03.2023

Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 20.03.2023

In zwei Begegnungen gegen Gittelder Mannschaften hieß es für die 1. Mannschaft noch einmal zu punkten, um den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse endgültig zu sichern. Das Match gegen den MTV Gittelde 1 entwickelte sich zu einer spannenden Partie, in der keine der beiden Mannschaften sich absetzen konnte. Diekmann/J. Peters im Doppel und anschließend Michael Diekmann und Rouven Kowalski im Einzel glichen zum 3:3 aus. Auch im zweiten Einzeldurchgang erspielte keine Mannschaft eine Führung, hier waren Axel und Joachim Peters für Hörden erfolgreich. Die Ausgeglichenheit spiegelte sich auch in den Schlussdoppeln wieder. Zwar gewannen A. Peters/Kowalski, aber der MTV glich erneut aus und so trennte man sich am Ende leistungsgerecht mit 6:6 bei einem Satzverhältnis von 24:24. Gegen den TTK Gittelde/Teichhütte 2 lief es für die Hördener wie geschmiert. Nachdem beide Doppel für den optimalen Einstand sorgten, waren auch im Einzel Michael Diekmann (2), Rouven Kowalski und Axel und Joachim Peters nicht zu schlagen. Mit dem 7:0 Erfolg hat man sich in der Tabellenmitte etabliert.

Die 2. Mannschaft musste sich gegen den Tabellenzweiten der 3. Kreisklasse, dem SUS Tettenborn 2 mit 4:7 geschlagen geben. Hier punkteten Marion Lips und Joachim Peters im Doppel und Heino Heidelberg-Kröning (2) und Lips im Einzel. Vielversprechender verlief die Partie beim TV Pöhlde 2. Peters/Heidelberg-Kröning im Doppel sowie Joachim Peters, Alexander Bierwirth und Anabell Brauer im Einzel spielten eine 4:1 Führung heraus. Nach dem zweiten Einzelerfolg von Peters sah es nach einer klaren Angelegenheit aus, aber Pöhlde gewann fünf Spiele in Folge, so dass durch den Sieg von Brauer/Bierwirth im Schlussdoppel wenigstens noch ein 6:6 Unentschieden und ein Punkt mitgenommen werden konnte.

Auch die Jugendmannschaft war gegen den TV Bilshausen 3 in der 2. Kreisklasse gefordert. Gleich zu Beginn waren die Doppel nichts für schwache Nerven. Joline Georg/Lorena Peters gewannen im fünften Satz mit 11:9, zeitgleich verloren Philipp Deppe/Tim Dittmar denselben mit 8:11. Georg, Peters und Deppe spielten in hart umkämpften Sätze eine 4:1 Führung heraus, aber Bilshausen steigerte sich und glich am Ende zum 5:5 aus, da nur noch Lorena Peters ihr Spiel gewann.    

Termine

Keine Termine

Kalender

Juli 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.