Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 12.11.2018

Die 2. Mannschaft wartet weiter auf einen Punktgewinn, da es gegen den TTV Scharzfeld 2 eine 2:7 Niederlage gab. Auf Hördener Seite punkteten Felix Klawonn und Heino Heidelberg-Kröning. Dagegen konnte die 3. Mannschaft mit einem 7:2 Sieg gegen den TV Pöhlde 3 einen weiteren Erfolg feiern und ihr Punktekonto in der 4. Kreisklasse ausgleichen. Die Eingangsdoppel waren hart umkämpft und mit Nervenstärke glichen Bierwirth/Klawonn zum 1:1 aus. Nach der erneuten Führung der Pöhlder fand die 3. Mannschaft besser ins Spiel und gewann durch Rolf Bierwirth (2), Anabell Brauer, Jan Klawonn (2) und Karl-Heinz Plümer alle weiteren Einzel. Für Karl-Heinz Plümer war es eine erfolgreiche Woche, da er zuvor mit den „Keil-Damen“ auch den ersten Sieg seiner 4. Mannschaft gegen den TTC Herzberg 6 feiern konnte. Der Garant für den 7:4 Erfolg waren die Doppel.

Weiterlesen: Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 12.11.2018

Berichte Rot-Weiß Hörden Tischtennis 03.11.2018

Gegen den Tabellenführer der 1. Kreisklasse TTC Lonau 1 konnte für die 1. Herren nur zu Beginn das Doppel Axel Peters/Felix Klawonn gewinnen. Anschließend gingen alle Einzel an den Gast und so verlor man mit 1:7. Auch die 2. Mannschaft wartet weiterhin auf einen Erfolg. Beim TTC Förste 4 gewannen Felix Klawonn und Heino Heidelberg-Kröning das Eingangsdoppel. Leider verpassten Marion Lips und Manfred Klapdor den perfekten Start und mussten sich mit 10:12 im fünften Satz geschlagen geben. Förste gewann drei Spiele in Folge, ehe Marion Lips und Felix Klawonn Hörden wieder ins Spiel brachten. Trotz starker Leistung verlor Heidelberg-Kröning anschließend sein Einzel knapp im Entscheidungssatz. Anschließend ließ Förste nichts mehr zu und so verlor man mit 3:7. Die 3. Mannschaft konnte im Spiel gegen den TTC Förste 5 fast in kompletter Spielstärke antreten. Gleich in den Eingangsdoppeln wurden beide Spiele durch Brauer/Plümer und Bierwirth/Klawonn gewonnen.

Weiterlesen: Berichte Rot-Weiß Hörden Tischtennis 03.11.2018

Berichte Rot-Weiß Hörden Tischtennis 16.10.2018

Weiter auf einen Erfolg muss die 1. Mannschaft warten, da auch das Spiel gegen FC Windhausen 2 mit 2:7 verloren wurde. Lediglich das gut spielende obere Paarkreuz mit Roland Bauershausen und Axel Peters gelang zwei Siege. Auch die 3. Mannschaft konnte mit zwei Ersatzspielern gegen TTC Herzberg 5 nicht viel bestellen und verlor mit 1:7. Rolf Bierwirth holte den einzigen Sieg gegen die Nr. 1 der Gäste. Im weiteren Spiel gegen den TSV Schwiegershausen 3 musste sogar auf drei Kräfte der Vierten zurückgegriffen werden und so verlor man klar mit 0:7. Beim vereinsinternen Duell der ersten gegen die zweite Jugend gewann die Erste beide Eingangsdoppel und ging anschließend durch Lukas Schreiber, Maximilian Peter und Lennart Haas mit 5:0 in Führung. Die Spieler der Zweiten steckten jedoch nicht auf und nachdem Matthis Schirmer den ersten Punkt erzielte, schlug anschließend Ilian Chmarna in einem äußerst spannenden Match Lukas, den Topspieler der Ersten, mit 12:10 im fünften Satz.

Weiterlesen: Berichte Rot-Weiß Hörden Tischtennis 16.10.2018

Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 30.10.2018

Eine schwarze Punktspielwoche hatte der Rot-Weiß Hörden zu überstehen. Gegen TTC Förste 2 konnte nur der Kapitän Michael Diekmann für die 1. Mannschaft punkten. Diekmann und Joachim Peters gewannen ihr erstes Doppel in der laufenden Saison, anschließend bezwang Diekmann im Einzel seinen Gegner zum 2:2 Ausgleich. Nachdem die nächsten drei Einzel verloren wurden war es erneut Diekmann der punktete. Spannung kam noch mal in den letzten beiden Einzeln auf, aber sowohl Joachim Peters als auch Felix Klawonn mussten sich im Entscheidungssatz geschlagen geben und so verlor man auch dieses Spiel mit 3:7. Die 4. Herren erwischte es gegen SUS Tettenborn 3 noch krasser. Hier verlor man glatt mit 0:7. Franziska und Jacqueline Keil schnupperten zwar an einem Einzelerfolg, verloren aber im fünften Satz.

Weiterlesen: Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 30.10.2018

Berichte Rot-Weiß Hörden Tischtennis 01.10.2018

Die neuformierten Mannschaften von Rot-Weiß Hörden starteten nicht erfolgreich in die neue Saison und mussten zudem aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle auf Ersatz zurückgreifen. Die 1. Mannschaft verlor das erste Spiel gegen TTC PeLaKa 3 mit 3:7. Hier wäre vielleicht ein Punkt drin gewesen, aber leider gingen zwei Spiele in der Verlängerung des Entscheidungssatzes an den Gastgeber. So punkteten am Ende nur Michael Diekmann und Axel Peters (2). Auch das nächste Spiel gegen MTV Bad Lauterberg 1 verlor man mit 2:7, da nur Michael Diekmann und Joachim Peters gewannen. Die zweite Mannschaft musste auch zwei Niederlagen verbuchen. Friesen Walkenried 2 ließ nichts anbrennen und gewann klar mit 7:2. Für die Zweite punktete Heino Heidelberg-Kröning im Einzel und im Doppel mit Felix Klawonn. Entschieden ausgeglichener gestaltete sich die Partie gegen TTC

Weiterlesen: Berichte Rot-Weiß Hörden Tischtennis 01.10.2018

Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 23.10.2018

Gegen TTK Gittelde/Teichhütte 4 hielt die 2. Mannschaft bis zum 4:4 durch Siege von Felix Klawonn und Heino Heidelberg-Kröning im Doppel und Einzel gut mit, aber nachdem die letzten beiden Einzel abgegeben wurden, verloren Klawonn und Heidelberg-Kröning im Schlussdoppel unglücklich mit 9:11 im fünften Satz. Ihren ersten Sieg dagegen feierte die 3. Mannschaft gegen MTV Bad Lauterberg 2. Gleich in den Eingangsdoppeln wurde der Grundstein für den Sieg gelegt. Bierwirth/ Klawonn legten vor und die beiden Ersatzleute der Vierten, Franziska Keil und Karl-Heinz Plümer, rangen nach Satzrückstand noch das Spitzendoppel der Lauterberger mit 13:11 und 11:9 nieder. Rolf Bierwirth (2), Jan Klawonn, sowie Keil und Plümer im Einzel gewannen letztendlich klar mit 7:1. Bei Torpedo Göttingen 3 agierte die 1. Jugend sehr nervös und kam nicht so recht in ihr gewohntes Spiel. So lag man schnell mit 0:3 zurück, ehe Maximilian Peter und Elmar Webel den Anschluss erzielten.

Weiterlesen: Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 23.10.2018

Ostsee-Pokalturnier 2018

Zum Abschluss der Serie spielte die Tischtennisabteilung des SV Rot-Weiß Hörden das traditionelle Ostsee-Pokalturnier aus. Bei den Damen und Herren gab es eine hauchdünne Entscheidung, da jeweils drei Spielerinnen und Spieler gleich auf lagen und die Sätze entscheiden mussten. Carola Peters patzte nach vier Siegen im letzten Spiel gegen Franziska Keil, die zuvor gegen ihre Mutter Kathrin unglücklich im fünften Satz verlor. So hatten drei Damen 4:1 Spiele. Franziska hatte das bessere Satzverhältnis und konnte überglücklich das erste Mal den Pokal in Empfang nehmen. Mit einem Satz Unterschied folgten Carola Peters und Kathrin Keil. Bei den Herren waren die letzten Spiele entscheidend. Felix Klawonn bezwang Joachim Peters knapp in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Im letzten Spiel verlor Axel Peters ebenfalls im fünften Satz gegen seinen Bruder Joachim, so dass auch hier drei Spieler die Bilanz von 4:1 Spielen aufwiesen und die Sätze ausgezählt wurden.

Weiterlesen: Ostsee-Pokalturnier 2018

Termine

07 Dez 2018 15:00 Uhr - 02:00 Uhr Vereinsfahrt nach Bremen
07 Dez 2018 15:00 Uhr - 02:00 Uhr Vereinsfahrt nach Bremen
28 Dez 2018 15:00 Uhr - E-Dart Turnier

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2