Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 01.04.2022

Vor dem Abbruch der Hinserie lag die 1. Mannschaft auf dem 6. Platz und hatte nur einen Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrang. Nach dem überraschenden Sieg des MTV Gittelde kam die 1. Mannschaft in Zugzwang und musste zum Klassenverbleib in der 1. Kreisklasse in den noch ausstehenden zwei Spielen punkten. Gegen den Tabellenzweiten die SG Osterhagen/Lauterberg 2 entwickelte sich eine spannende Partie, die zunächst durch Michael Diekmann/Joachim Peters im Doppel und Axel Peters im Einzel ausgeglichen verlief. Die beiden Niederlagen des unteren Paarkreuzes glichen Diekmann und Axel Peters zum 4:4 erneut aus. Leider war für das untere Paarkreuz an diesem Tage nichts zu holen und so mussten beide Schlussdoppel gewonnen werden. Beide Paarungen gingen in den fünften Satz, am Ende gewannen nur Diekmann/J. Peters zum 5:7 Endstand.

Somit wurde das Spiel gegen den TSV Wulften 1 zum finalen Kampf um den Relegationsabstiegsplatz, da die Wulftener nur einen Zähler weniger als Hörden auf dem Konto hatte. Gleich in den Eingangsdoppeln wurden die Nerven auf die Probe gestellt, beide Spiele wurden knapp im fünften Satz entschieden. Mit einem Kraftakt gewannen Michael Diekmann/Joachim Peters ihr Doppel am Ende mit 12:10, parallel verloren Axel Peters/Heino Heidelberg-Kröning mit 9:11. In den Einzeln lief es auf Hördener Seite wesentlich besser und Michael Diekmann und Axel und Joachim Peters gewannen zur 4:1 Führung. Wulften konnte zwar verkürzen, aber Diekmann und A. Peters spielten erneut stark auf und erhöhten auf 6:2, so dass der Sieg greifbar zu sein schien. Wulften gab sich aber nicht geschlagen und kämpfte sich auf 5:6 heran. Das letzte Spiel des Abends gewannen Axel Peters und Heino Heidelberg-Kröning und sicherten somit den 7:5 Erfolg und den Verbleib in der 1. Kreisklasse.

Auch die 3. Mannschaft war noch einmal gefordert und hatte den TSC Eisdorf 1 zu Gast. Dieses Spiel verlief ebenfalls lange ausgeglichen. Jacqueline und Franziska Keil im Doppel und Maximilian Peter und Franziska Keil im Einzel punkteten für die Dritte zum 3:3 Zwischenstand. Die anschließende Führung der Eisdorfer wehrte nicht lange und Anabell Brauer und Jacqueline und Franziska Keil brachten Hörden auf die Siegerstraße. Anabell Brauer/Maximilian Peter ließen im Doppel nichts mehr anbrennen und gewannen zum 7:4 Endstand.

Bei den Jugendmannschaften sind die Punktspiele in der Frühjahrsserie Corona bedingt ausgefallen. Kurzfristig hat der Verband eine Pokalrunde angesetzt und nach einem Freilos musste die 1. Jugend zum Dasseler SC reisen. Hier konnte zwar Joline Georg zu Beginn im Einzel ausgleichen, aber anschließend gingen alle Spiele an den Gastgeber und so schied man mit 1:4 aus.

Auch ausgeschieden ist die 2. Jugend, die den Nachbarn vom TTC Hattorf 2 zu Gast hatte. Philipp Deppe hielt mit seinen beiden Einzelerfolgen das Pokalspiel lange offen, aber leider musste sich Rene Becker nach 2-Satz-Führung noch im fünften Satz knapp geschlagen geben und so endete die Partie 2:4.

1Herren2022 kl

Kalender

August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4