Berichte Rot-Weiß Hörden Tischtennis 18.03.2019

Mit einem 7:1 Erfolg gegen den TTC Herzberg 3 hat sich die 1. Mannschaft von allen Abstiegssorgen befreit. Nach der miserablen Hinserie mit lediglich 3:13 Punkten war man abgeschlagen Letzter in der 1. Kreisklasse. In einer unglaublichen Rückrunde holte die Erste bislang 10:2 Punkte und ist noch ungeschlagen. Mit nunmehr 13:15 Punkten belegt sie zurzeit Platz 4 und kann in den letzten beiden Spielen frei aufspielen. Gegen die Mannschaften vom TTC PeLaKa 4 und 5 bestritt die 2. Mannschaft ihre letzten Punktspiele der Saison. Leider blieb man auch in diesen Spielen ohne Punkterfolg. Nach der 3:7 Niederlage gegen PeLaKa 5 zeigte die Zweite eine engagierte Leistung gegen den Tabellenzweiten der 3. Kreisklasse PeLaKa 4. Heino Heidelberg-Kröning und Manfred Klapdor im Doppel und Einzel hielten die Partie zu Beginn ausgeglichen. Danach gewann nur Marion Lips ihr Einzel, so dass beide Schlussdoppel gewonnen werden mussten.

Heidelberg-Kröning/Klapdor gewannen den Entscheidungssatz für Hörden, aber Klawonn/Lips mussten diesen mit 6:11 verloren geben. Am Ende wurde die gute Leistung wie in der ganzen Serie nicht belohnt und man verlor mit 5:7. Die 3. Mannschaft festigte mit einem 7:1 Sieg über den TV Pöhlde 3 Platz 4 in der 4. Kreisklasse. Nach einer 3:0 Führung konnte Pöhlde ein Einzel gewinnen, aber mehr ließ die Dritte nicht zu. Alexander Bierwirth, Jan Klawonn, Rolf Bierwirth und Anabell Brauer gewannen anschließend alle weiteren Einzel. Die 4. Mannschaft musste beim 1:7 gegen den TTC PeLaKa 6 eine hohe Niederlage einstecken, nur Jacqueline Keil gewann. Beim Drittplatzierten der 4. Kreisklasse SUS Tettenborn 3 war die Aussicht auf einen Punktgewinn äußerst gering. Der Start verlief jedoch optimal und Karl-Heinz Plümer im Einzel und Kathrin und Jacqueline Keil im Doppel und Einzel erspielten eine 4:2 Führung heraus. Nachdem Plümer und K. Keil erneut erfolgreich waren, bahnte sich eine kleine Sensation an. Tettenborn verkürzt anschließend aber auf 4:6, so dass mindestens ein Schlussdoppel gewonnen werden musste. Beide gingen leider mit 7:11 im fünften Satz verloren und die Partie endete 6:6 unentschieden. Trotz des verpassten Sieges ist der Punktgewinn als Erfolg anzusehen. Beim 8:2 Sieg der 1. Jugend über den TTC Herzberg 2 zeigten die Ersatzspieler Ilian Chmarna und Klaas Lips keine Schwäche und punkteten im Doppel und Einzel. Maximilian Peter (2) und Lukas Schreiber waren ebenfalls im Einzel erfolgreich. Die 2. Jugend zeigte gegen die höher platzierte Mannschaft vom TTV Scharzfeld 2 was in ihr steckt, wenn sie mal komplett antritt. Beide Eingangsdoppel gingen an die Zweite und anschließend waren mit Ilian Chmarna (2), Klaas Lips, Elmar Webel (2) und Mathis Schirmer alle Spieler am 8:2 Sieg beteiligt. Lorena Peters holte für die 3. Jugend gegen den MTV Bad Lauterberg 2 den Ehrenpunkt bei der 1:9 Niederlage. 

Termine

Keine Termine

Kalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1