Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 12.11.2018

Die 2. Mannschaft wartet weiter auf einen Punktgewinn, da es gegen den TTV Scharzfeld 2 eine 2:7 Niederlage gab. Auf Hördener Seite punkteten Felix Klawonn und Heino Heidelberg-Kröning. Dagegen konnte die 3. Mannschaft mit einem 7:2 Sieg gegen den TV Pöhlde 3 einen weiteren Erfolg feiern und ihr Punktekonto in der 4. Kreisklasse ausgleichen. Die Eingangsdoppel waren hart umkämpft und mit Nervenstärke glichen Bierwirth/Klawonn zum 1:1 aus. Nach der erneuten Führung der Pöhlder fand die 3. Mannschaft besser ins Spiel und gewann durch Rolf Bierwirth (2), Anabell Brauer, Jan Klawonn (2) und Karl-Heinz Plümer alle weiteren Einzel. Für Karl-Heinz Plümer war es eine erfolgreiche Woche, da er zuvor mit den „Keil-Damen“ auch den ersten Sieg seiner 4. Mannschaft gegen den TTC Herzberg 6 feiern konnte. Der Garant für den 7:4 Erfolg waren die Doppel.

Gleich beide Eingangsdoppel gingen über die volle Distanz und mit Glück und Geschick gewannen K.H. Plümer/Franziska Keil mit 12:10 und Kathrin und Jacqueline Keil mit 11:9 im fünften Satz. Anschließend bauten Karl-Heinz Plümer und Jacqueline Keil die Führung aus, die Herzberger schafften jedoch postwendend wieder den Anschluss. Kathrin Keil brachte Hörden wieder auf die Siegerstraße und gewann nach Satzrückstand noch knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz. Franziska Keil entschied das letzte Einzel für sich und Kathrin und Jacqueline Keil holten letztendlich im Schlussdoppel den Siegpunkt. Gegen den Tabellenführer der 2. Jugendkreisklasse, dem TV Pöhlde 1, war die 3. Jugend auf verlorenem Posten und verlor glatt mit 0:10. Nur Lorena Peters schnupperte an einem Sieg, verlor aber jeweils ihre Einzel im Entscheidungssatz. 

Termine

Keine Termine

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6