Berichte Rot-Weiß Hörden Tischtennis 01.10.2018

Die neuformierten Mannschaften von Rot-Weiß Hörden starteten nicht erfolgreich in die neue Saison und mussten zudem aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle auf Ersatz zurückgreifen. Die 1. Mannschaft verlor das erste Spiel gegen TTC PeLaKa 3 mit 3:7. Hier wäre vielleicht ein Punkt drin gewesen, aber leider gingen zwei Spiele in der Verlängerung des Entscheidungssatzes an den Gastgeber. So punkteten am Ende nur Michael Diekmann und Axel Peters (2). Auch das nächste Spiel gegen MTV Bad Lauterberg 1 verlor man mit 2:7, da nur Michael Diekmann und Joachim Peters gewannen. Die zweite Mannschaft musste auch zwei Niederlagen verbuchen. Friesen Walkenried 2 ließ nichts anbrennen und gewann klar mit 7:2. Für die Zweite punktete Heino Heidelberg-Kröning im Einzel und im Doppel mit Felix Klawonn. Entschieden ausgeglichener gestaltete sich die Partie gegen TTC

PeLaKa 5. PeLaKa ging zwar mit 4:1 in Führung, da lediglich Klapdor/Bierwirth ihr Doppel gewannen. Anschließend aber glichen Heino Heidelberg-Kröning, Rolf Bierwirth und Manfred Klapdor aus. Klapdor zeigte eine super Leistung trotz einer Fußverletzung. Die Schlussdoppel gingen leider beide zum 5:7 Endstand verloren und somit auch ein möglicher Punktgewinn. Nach dem 0:7 Auftakt gegen SUS Tettenborn 3 folgte für die 3. Mannschaft das vereinsinterne Duell gegen die Vierte. Auch hier musste die Dritte auf zwei Spieler der Vierten als Ersatz zurückgreifen. Bierwirth/Klawonn gewannen klar im Doppel, aber mit etwas Glück konnten Kathrin Keil/Jacqueline Keil gegen Sven Hoppe/Franziska Keil mit 12:10 im fünften Satz für die Vierte ausgleichen. Bis zum 5:5 punkteten für die Dritte Rolf Bierwirth, Jan Klawonn, Sven Hoppe und Franziska Keil. Für die Vierte waren Maximilian Peter (2) und Kathrin und Jacqueline Keil erfolgreich. In den Schlussdoppeln gewann jede Mannschaft ein Doppel zum 6:6 Unentschieden. Dagegen verlor die 4. Mannschaft gegen Förste 5 mit 3:7. Karl-Heinz Plümer und Jugendersatzspieler Klaas Lips gewannen im Doppel und Einzel. Die jungen Spieler der 3. Jugend konnten leider auch nicht in der starken 2. Kreisklasse punkten. Bei der 4:6 Niederlage gegen TV Pöhlde 2 war ausschlaggebend, dass alle vier Entscheidungssätze verloren wurden. Carola Romanus/Eva Maria Beuershausen im Doppel und Lorena Peters, Leon Placht und Carola Romanus im Einzel gewannen. Beim TTC Herzberg 3 lag die Dritte bereits mit 4:0 zurück, ehe Lorena Peters das erste Spiel für Hörden gewann. Die 7:3 Niederlage konnte Lorena nicht verhindern, obwohl sie auch ihr zweites Einzel gewann, da nur noch Leon Placht gewann. 

Termine

Keine Termine

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4