Heimsieg eingefahren

Durch eine starke Mannschaftsleistung und großen Kampfgeist konnten unsere Jungs am Sonntag vor heimischem Publikum den ersten Dreier der Saison einfahren und das Spiel gegen den FC Eisdorf am Ende mit 3:2 für sich entscheiden.

Die ersten 20 Minuten der Begegnung waren geprägt von gegenseitigem Abtasten. Beide Mannschaften standen sicher in der Defensive und ließen keine gefährlichen Torchancen des Gegners zu. Da aus dem Spiel heraus keine Torgefahr entstand musste eine Standardsituation für den ersten Treffer der Partie sorgen - allerdings fiel dieser auf der falschen Seite. Ausgangspunkt war ein unnötiges Foul an der hördener Strafraumgrenze. Den fälligen Freistoß konnten die Gäste mit einem wuchtigen Schuss schließlich direkt im Tor unterbringen. Der Rückstand quasi aus dem Nichts. In der Folge versuchten die Rot-Weißen auf den Ausgleich zu drücken, es fehlte zunächst allerdings noch an Durchschlagskraft

Weiterlesen: Heimsieg eingefahren

Neue Spielbälle

Für die Herren gab es von der Firma Andreas Minde Heizung & Sanitär zwei neue Spielbälle zum Abschluss ihrer 1. Saison (2015/16) in der 1. Kreisklasse Nord.

Weiterlesen: Neue Spielbälle

Deutliche Auswärtspleite zum Auftakt

Zum Start in die neue Saison gab es für die Rot-Weißen aus Hörden beim favorisierten TSV Nesselröden nichts zu holen und so musste man letztlich mit einer deutlichen 0:7 Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten.

In der Anfangsphase der Partie entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel zweier Mannschaften, die zum ersten Mal aufeinander trafen. Die Gastgeber wurden immer wieder durch gut getimte Pässe in die Schnittstellen der hördener Abwehr auf die schnellen Stürmer gefährlich, konnten allerdings zunächst noch keine zwingenden Torchancen dabei herausspielen. Die Hördener suchten ihrerseits immer wieder die beiden Spitzen Andre Schlösser und den nach langer Verletzungspause wieder genesenen Timo Joedicke, der auch die erste Großchance des Spiels hatte, als er durch eine klasse Ballmitnahme die aufgerückte Abwehr der Gastgeber überwinden und allein auf das Tor zu laufen konnte.

Weiterlesen: Deutliche Auswärtspleite zum Auftakt

Saisonstart Fußball 2016/17

Wie im letzten Jahr wird die Saison mit dem Krombacher Pokal der 1.Kreisklassen begonnen. SV Rot-Weiß Hörden muss hier am Sonntag, den 07.08. in Badenhausen bei FC Westharz um 15 Uhr antreten.

Der FC Westharz ist letzte Saison abgestiegen aus der Kreisliga Nord und daher auch nicht zu unterschätzen.

Am Sonntag, den 14.08 muss der SV Rot-Weiß Hörden zum nächsten schweren Auswärtsspiel nach Nesselröden. Der TSV Nesselröden hat wie unsere Mannschaft letzte Saison eine hervorragende Leistung in der 1. Kreisklasse Mitte gespielt, sie haben im letzten Spiel die Aufstiegsrunde nur knapp verpasst. Durch das schlechtere Torverhältnis von 2 Toren unterschied erreicht sie den 3. Platz.

Dieses Spiel wird um 15 Uhr in Nesselröden angepfiffen.

Weiterlesen: Saisonstart Fußball 2016/17

Souveräner Einzug in die nächste Runde

Durch einen verdienten und ungefährdeten 2:0 Erfolg beim FC Westharz gelang es den Rot-Weißen am Sonntag in die zweite Runde des Krombacher Kreispokals einzuziehen.

Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel waren es von Beginn an unsere Jungs, die das Spiel in die Hand nahmen. Vor den Augen der wieder einmal zahlreich mitgereisten hördener Zuschauer hatte man besonders in der Anfangsphase viel Sicherheit im Spiel. Die Abwehr um Torsten Lips, Tobias Hetzel und Jan Krispin war gut organisiert und ließ die wenigen zaghaften Angriffsaktionen des FC Westharz immer wieder im Keim ersticken, ehe ernsthafte Gefahr vor dem eigenen Tor entstehen konnte. Auch der Weg nach vorne wurde immer wieder variabel über die Außen oder durch die Mitte gesucht, einzig die Durchschlagskraft fehlte zunächst noch. Nachdem sich Mitte der ersten Hälfte zwar wieder einige kleine Unaufmerksamkeiten im eigenen Spiel einstellten, konnte man sich schnell wieder stabilisieren und kam dem Führungstreffer immer näher. Die Abschlüsse verfehlten allerdings entweder ihr Ziel oder wurden vom Keeper der Gastgeber entschärft. Somit ging es schließlich ohne Tore auf beiden Seite in die Halbzeitpause.

Weiterlesen: Souveräner Einzug in die nächste Runde

Bericht Ostsee-Pokalturnier 2016

Zum Abschluss der Serie spielte die Tischtennisabteilung des SV Rot-Weiß Hörden das traditionelle Ostsee-Pokalturnier aus. Bei den Damen gab es eine hauchdünne Entscheidung, da drei Spielerinnen gleich auf lagen und die Sätze entscheiden mussten. Kathrin Keil konnte den Pokal in Empfang nehmen, da sie zwar Punkt- und Satzgleich mit ihrer Tochter Franziska war, aber den direkten Vergleich für sich entscheiden konnte. Die Herren spielten in zwei Gruppen die Halbfinals aus. Im ersten Halbfinale setzte sich Andreas Keil gegen Michael Diekmann durch und im zweiten Halbfinale gewann in einem nervenaufreibenden Match Axel Peters gegen Uwe Albrecht. Andreas Keil gewann im Endspiel den ersten Satz, aber Axel Peters war an diesem Tage nicht zu schlagen und gewann zum ersten Mal den begehrten Pokal. Beim anschließenden Grilltag wurden den Siegern die Pokale überreicht.

Weiterlesen: Bericht Ostsee-Pokalturnier 2016

Niederlage im letzten Test

Zum letzten Vorbereitungsspiel vor Beginn der neuen Saison traten unsere Jungs am Sonntag beim Northeimer Kreisligisten FC Lindau an und mussten letztendlich eine doch deutliche 1:5 Niederlage hinnehmen.

Nachdem am vergangenen Wochenende beide geplanten Testspiele ausgefallen sind, blieb nur noch der Test gegen den FC Lindau übrig, um sich für das Pokalspiel am kommenden Sonntag beim FC Westharz einzuspielen. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle standen Uwe Lauenstein noch 15 Spieler zu Verfügung, die alle ihre Einsatzzeiten bekommen sollten.

Gleich in der Anfangsphase der Partie wurden die Rot-Weißen kalt erwischt. In der 3. Minute konnte sich Henning Kunstin als erster Akteur in die Torschützenliste eintragen – allerdings aus hördener Sicht auf der falschen Seite. Beim Versuch einen Diagonalpass durch den Fünfmeter-Raum zu klären, erwischte er den Ball so unglücklich, dass dieser ohne

Weiterlesen: Niederlage im letzten Test

Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 09.05.2016

Nach der Punktspielserie war die 2. Herren noch einmal richtig gefordert. Zuerst galt es in der Relegation beim Tabellendrittletzten der 1. Kreisklasse Herzberg 3 zu bestehen. Der Start verlief optimal und Beuershausen/ Keil und Peters/Peters gewannen beide Eingangsdoppel. Herzberg konnte durch das obere Paarkreuz ausgleichen, aber postwendend erhöhten Andreas Keil und Axel Peters auf 4:2. Nach drei Niederlagen sah es für die 2. Herren nicht gut aus, aber Axel Peters gewann das letzte Einzel und glich aus. In den entscheidenden Schlussdoppeln waren die Hördener nervenstärker und gewannen beide Doppel zum 7:5 Endstand. Damit hat sich die 2. Herren für die 1. Kreisklasse qualifiziert. In der Pokalendrunde gab es im Halbfinale wieder ein Duell mit Herzberg, diesmal gegen die 4. Vertretung. Nach dem 1:0 durch Joachim Peters konterten die stark aufspielenden

Herzberger und die Hördener gerieten durch das 1:3 stark unter Druck. Nach dem Anschluss durch Roland Beuershausen erzielte Axel Peters durch eine Energieleistung den

Weiterlesen: Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 09.05.2016

Termine

04 Sep 2016 15:00 Uhr - 17:00 Uhr RWH-TSV Ebergötzen
11 Sep 2016 15:00 Uhr - 17:00 Uhr RWH-SV Dostl.Spor II
16 Sep 2016 17:00 Uhr - 19:00 Uhr RWH-SG Pferdeberg
25 Sep 2016 15:00 Uhr - 17:00 Uhr RWH-SC Harztor II
02 Okt 2016 10:00 Uhr - 40 Jahre Reservisten Hörden
03 Okt 2016 15:00 Uhr - 17:00 Uhr Pokal RWH-SG Pferdeberg
August 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4